Plieningen - Birkach - Inklusiv

  • Aktivitäten in Plieningen und Birkach

  • projektgruppe_plieningen_birkach

  • Unsere Gruppe hinten von links nach rechts:

    Folker Baur, 1. Vorsitzender TV Plieningen, 2. Vorsitzender des Gewerbevereins Plieningen, Inhaber Sport Baur

    Susanne Bialas

    Saskia Heckwolf, bhz

    Olimpia Orfice, bhz

    Andrea Lindel, Bezirksvorsteherin Birkach-Plieningen

    Jutta Schüle, Zeit zum Tanzen und Demographielotsin

    Daniela Reich, ev. Kirchengemeinde Plieningen-Hohenheim

    vorne:

    Heike Schmid-Mühlig, GPZ

    Petra Baumann

    Leider nicht auf dem Foto:

    Jutta Krüger, Netzwerkerin

    Anastasia Schmid, bunt (Bürger unterschiedlicher Nationen treffen sich)

    Renate Siefer, Kirchengemeinderätin

    Udo Walkowski, GPZ Birkach

    Herbert Federsel, GPZ Birkach

     

     

  • Die beiden südlichsten Stadtteile Stuttgart, Birkach und Plieningen, sind geprägt von überwiegend dörflichem Charakter. Zusammen kommen sie dennoch auf eine Einwohnerzahl von knapp 20 000 Menschen. Zu Plieningen gehört die Universität Hohenheim mit ihrem botanischen Garten als Anziehungspunkt für Naturliebhaber und Erholungssuchende. In beiden Orten findet ein reges Vereinsleben statt.

    Die Geschichte des bhz und GPZ in Birkach und Plieningen ist lang. Seit über 20 Jahren betreibt das bhz ein Wohnheim mit 50Plätzen in Plieningen und bis heute kamen noch zwei weitere Wohnheime in Birkach und einige ambulante Wohnplätze dazu. Des Weiteren gibt es eine Tagesstätte und eine Seniorengruppe für Menschen mit Behinderung.

    Auch das GPZ ist seit über 30 Jahren eine feste Größe in Birkach. Neben dem Cafe Fröschle, der Tagesstätte für Menschen mit psychischer Erkrankung, hält das GPZ weitere ambulante Hilfen für Menschen mit einer psychischen Erkrankung bereit.

    Durch diese langen Jahre der direkten Nachbarschaft sind bei vielen Bürgerinnen und Bürgern bereits Berührungsängste verschwunden und so war es einfach, im Jahre 2012 Interessierte zu finden, die bereit waren, bei einer Projektgruppe mitzuwirken und dadurch das Thema Inklusion und Vernetzung im Gemeinwesen aktiv mit zu gestalten.

    Die Projektgruppe in Birkach und Plieningen ist deshalb auch die erste und älteste. Durch ein Vorlaufprojekt der Aktion Mensch angeregt, ist sie der Ausgangspunkt und die Basis aller anderen Projektgruppen. Sie gab letztendlich den Anstoß, die gemachten Erfahrungen auszudehnen und in anderen Stadtbezirken ähnliches zu probieren.

    Inklusion braucht Begegnung. Deshalb sind wir, wann immer möglich, mit dabei. Beim Dorffest, dem Weihnachtsmarkt, dem Gemeindeerlebnistag und vielen weiteren Festen. Aber auch eigene Ideen und Projekte versuchen wir umzusetzen. So wurde zum Beispiel eine Ausstellung gemeinsam geplant oder es gab eine Podiumsdiskussion mit Gemeinderäten der Stadt Stuttgart.

    Auch nach Projektende machen wir aktiv weiter: Plieningen – Birkach – Inklusiv ist der Name unserer Inklusionsgruppe, die sich aus den bisherigen Teilnehmenden und einigen neuen Mitgliedern zusammensetzt. Wir haben uns zur Aufgabe gesetzt, die Aktivitäten aus der Projektzeit wenn möglich fortzuführen und natürlich neue inklusive Ideen zur Freizeitgestaltung zu entwickeln. Dazu treffen wir uns dreimal im Jahr und freuen uns selbstverständlich über weitere Mitstreitende aus den Stadtteilen.

     Sollten Sie Interesse haben und weitere Informationen wünschen, wenden Sie sich bitte an uns für einen Überblick über unsere aktuellen Termine klicken sie hier